• Der Sättigungszustand der Luft wird erreicht. Die Luft kann keine weitere Feuchtigkeit mehr aufnehmen.
  • An der "kalten" Glasscheibe kann sich Kondensat bilden - die Scheiben beginnen zu "schwitzen". Die Behinderung der freien Sicht nach draußen ist dabei nicht Hauptproblem.
  • Die überschüssige Feuchtigkeit bleibt im Raum. Dies kann zu Schimmel- und Sporenbildung an Decken und Wänden führen. An den Tapeten, hinter Möbeln, am Teppich und an der Fensterabdichtung wird der Pilzbefall begünstigt.
Go to top